Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

International Association for
Anthroposophic Body Therapies

Methodenanerkennung

Um den Status „Anerkennung durch die Medizinische Sektion am Goetheanum, Freie Hochschule für Geisteswissenschaft“, zu erhalten, müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Die allgemeine, medizinische Basis ist verständlich dargestellt
  • Die Anthroposophische Basis – menschenkundliche Hintergründe, Begründung der Methode als Methode der AM sind verständlich und nachvollziehbar dargestellt
  • Gründer, Gründungsimpuls und Historie der Methode sind ausreichend und schlüssig dokumentiert
  • Grundlagen für die Aus- bzw. Weiterbildung sind vorhanden: Core-Curriculum, Richtlinien für Ausbilder und deren Ausbildung, Akkreditierungsrichtlinien für Aus- und Weiterbildungsstätten in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Sektion
  • Es besteht in mindestens einem Land ein Berufsverband und/oder ein übergeordnetes Verantwortungsgremium für die Belange der Methode, der/das bereit ist, verbindlich mit den Medizinischen Sektion zusammenzuarbeiten
  • Es bestehen Schulungsmöglichkeiten, die den Akkreditierungsrichtlinien der Medizinische Sektion entsprechen, bzw. die bereit sind, entsprechende Richtlinien zu erarbeiten
  • Es bestehen Grundlagen zu Evaluation und wissenschaftlicher Basis

Prozedere:

  • Die Vertreter (z.B. das zuständige Verantwortungsgremium) der Methode stellen einen formlosen Antrag
  • Die gewünschten Unterlagen werden bei der Koordination Anthroposophische Körpertherapie zur Prüfung eingereicht
  • Nach Prüfung der Unterlagen findet ein Feedback-Prozess statt, der in einem persönlichen Gespräch mit Koordination und Sektionsleitung zum Abschluss kommt
  • Als Methodenvertretung wird von Seiten der Methode eine Kontaktperson benannt, deren Aufgabe es ist, Bindeglied zwischen der Methode und der Medizinischen Sektion/Internationalen Koordination zu sein. Diese Person hat das Vertrauen der Vertreter der Methode sowie den Gremien der Medizinischen Sektion und ist der direkte Ansprechpartner für alle Beteiligten.

Benötigte Unterlagen für die Anerkennung einer Methode als Anthroposophisch-körpertherapeutische Methode durch die Medizinische Sektion, Freie Hochschule für Geisteswissenschaft:

Methodenerkennung – Körpertherapie